Gemeinschaftpraxis
Dr. med. Martin Prohaska und Dr. med. Felix Schulte

  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Diabetologie DDG
  • Leitung Herzkatheterlabor Klinik Mühldorf
Termine online vereinbaren

» Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll. « ( J.W. Goethe )

Sie stehen bei uns als Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns.

 Jede Gesundheitsstörung fordert ein individuelles Behandlungskonzept. Daher  möchten wir erst Ihre persönlichen Bedürfnisse wahrnehmen, bevor wir unsere modernen Diagnose- und Therapieverfahren anwenden.

Neben der Praxis sind wir auch in den Kliniken Mühldorf tätig und können Ihnen so ambulante und Krankenhaus-Behandlungen aus einer Hand anbieten.

Aktuell

Weihnachtsaktion 2017

Dieses Jahr möchten wir, das gesamte Praxisteam, gemeinsam mit Ihnen, unseren Patienten,
die Initiative „Behindert sein geht alle an“ unterstützen.
Dabei handelt es sich um eine Selbsthilfegruppe
von Eltern mit behinderten Kindern und Jugendlichen.
Durch gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge, Faschings- und Weihnachtsfeiern,
Gottesdienste, aber auch durch monatliche Treffen z.B. zum Gedankenaustausch soll
Gemeinschaft gestärkt, Isolation verhindert, Zusammengehörigkeit gefördert,
Verständnis aufgebaut und Vorurteile abgebaut werden.

Wenn Sie sich gerne beteiligen und mithelfen möchten, wenden Sie sich bitte  an uns.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung!!!

Marion Lang hat im Februar 2017 erfolgreich an der Weiterbildung zur "Medizinischen Fachangestellten Herzinsuffizienz" am Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg teilgenommen. Da die Zahl von Patienten mit Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) stetig wächst und die Betreuung in vielerlei Hinsicht komplex ist, freuen wir uns sehr, durch die Fortbildung von Marion speziell ausgebildetes Personal einsetzen können.

Neue Herznah-Notfall-APP

Die Herznah Notfall App

„Ich begriff sofort, dass der Ball nie so auf einen zukommt, wie man es erwartet. Das war eine Lektion fürs Leben. (Albert Camus, Literaturnobelpreisträger 1957)

C-Jugend des FC Mühldorf

 Fußball hilft, Freude an der Bewegung zu gewinnen und diese auch für spätere Jahre zu bewahren. So kann bekannten Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2 und Herz-Kreislauferkrankungen effektiv vorgebeugt werden. Der französische Literaturnobelpreisträger Albert Camus hat aber bereits 1953 erkannt, dass Fußball noch viel mehr kann:
„Alles, was ich über Moral und Verpflichtung weiß, verdanke ich dem Fußball“.
So hoffen wir, dass auch die Mühldorfer Jugend durch Fußball viel fürs Leben lernt. Wir sind stolz, den FC Mühldorf bei seiner Jugendarbeit zu unterstützen.

Leben retten!

Unsere Praxis stiftet auch Niedertaufkirchen einen lebensrettenden Defibrillator!

Im Rahmen der Übergabe des Gerätes an die Freiwillige Feuerwehr Niedertaufkirchen erklärte Dr. med. Martin Prohaska Aktiven und Interessierten Gemeindebürgern die Funktionsweise des "Defi" und führte diesen auch praktisch vor. Der Defibrillator hängt im Raiffeisengebäude in Niedertaufkirchen und steht dort im Vorraum rund um die Uhr zur Verfügung. 

Defi-Niedertaufkirchen

Die NOAH – AFNET 6 Studie wird vom Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V. durchgeführt und vom DZHK und Daiichi-Sankyo finanziell unterstützt.

diocert

Für unsere Praxis gilt ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008.
Wir sind zertifiziert durch: DIOcert